MEINE FACHGEBIETE

STRESS/LEISTUNGSDRUCK

Fühlen Sie sich ständig gestresst oder permanent unter Druck? Haben Sie Mühe abzuschalten, Zeit für sich selbst zu finden oder den 5er einmal gerade sein zu lassen? 

Ob bei der Arbeit, in der Familie, selbst beim Hobby und beim Sport stehen viele Menschen unter einem permanenten Druck. Oft kommt dieser Druck von aussen durch Anforderungen, die an uns gestellt werden. Doch es ist nicht immer nur der Chef, die Kunden, der Abgabetermin, die eigenen Kinder, die Band-Kollegen oder der Fussball-Trainer… Denn als ob dieser äussere Druck nicht schon genug wäre, setzen sich die meisten auch von innen her noch zusätzlich unter Druck. Ein innerer Kritiker, Zweifler, Kontrolleur oder Antreiber plagt uns: „Das würde aber noch besser gehen!“, „Ob das gut genug ist?“, „Was denken die anderen?“, „Überprüf das besser nochmal! …und nochmal …und nochmal“, „Mach schneller!“ oder „Ich muss noch schnell..“ sind typische Beispiele für solche inneren Druck-Erzeuger.

Nicht selten haben wir diesen inneren Druck-Erzeugern viel zu verdanken und es stimmt tatsächlich:
Wer im Leben Erfolg haben will, muss sich anstrengen! Wer sich aber überanstrengt, der zahlt auf Dauer einen hohen Preis dafür: Langfristig macht sich dies oft durch körperliche und/oder seelische Leiden bemerkbar. Aber auch kurzfristig performen wir unter Druck und Stress nicht optimal. Dies ist im Sport besonders gut sichtbar und ein Zusammenhang zwischen Leistungsdruck und einem geschwächten Selbstwertgefühl lässt sich meist nicht abstreiten.

Die Erfahrungen zeigen, dass die Hypnosetherapie vielen Menschen mit Druck- und Stressproblemen unglaublich rasch Linderung bieten kann. Meist reichen einige wenige Sitzungen aus, um innere Druckerzeuger auf ein gesundes Niveau zur reduzieren, obwohl sie zuvor jahrelang vorhanden waren. In einem ersten Schritt wird der Hintergrund des von innen erzeugten Drucks aufgedeckt. Dieser Moment ist sehr oft mit einem grossen Aha-Erlebnis und einer Erleichterung verbunden. Sie verstehen plötzlich auf psychologischer Ebene was zur inneren Druckerzeugung führte und warum Sie dies nicht vermeiden konnten. In weiteren Schritten werden die inneren Druckerzeuger auf ein von Ihnen selbstbestimmtes Niveau reduziert und schlussendlich ein neues, gewünschtes Verhalten etabliert.

 

 

ÄNGSTE PHOBIEN TRAUMATA

Wovor haben Sie Angst? Vor dem Autofahren oder fliegen? Vor engen Räumen oder dem eingesperrt sein? Vor Höhen oder vor Tiefen? Vor Prüfungen? Dem Sprechen vor anderen Menschen? Vor bestimmen Tieren? Haben Sie Angst vor Krankheit?

Ob Sie nun unter einer sozialen Phobie, einer generalisierten Angststörung oder einer spezifischen Phobie leiden. Angst schränkt das alltägliche Leben massiv ein und beginnt es und seine Handlungen zu bestimmen. Man fühlt sich unsicher und verloren. Der Körper scheint verrückt zu spielen. Gefühle wie eine unerträgliche Anspannung bauen sich auf, Sie sind erstarrt und Ihr Herz klopf bis zum Hals, die Kehle ist wie zugeschnürt, Ihnen ist schwindelig und Sie zittern, Sie sind schweißgebadet.

Oft entwickelt sich daraus eine Angst vor der Angst. Betroffene beginnen die vermeintlichen Bedrohungen zu vermeiden und passen ihr Leben an die Angst an. Die Angst ständig vor den Augen, werden selbst alltägliche Tätigkeiten zum Kraftaufwand. Gerade dann ist es für sie umso wichtiger, mit einer Therapie zu beginnen. Eine nicht behandelte Angststörung kann dazu führen, dass sich eine vorher isolierte Angst beginnt auszubreiten und weitere Ängste hinzukommen.

Lassen Sie sich von Ihrer Angst nicht mehr beherrschen und gewinnen Sie Ihre Lebensqualität zurück.

 

PARTNERSCHAFT UND FAMILIE

Intakte Beziehungen sind etwas vom Wichtigsten für uns Alle. Eng damit verbunden ist auch ein erfülltes Sexualleben. Viele Menschen und Paare leiden unter Beziehungsproblemen und sexuellen Störungen. Der Wunsch nach einer glücklichen Partnerschaft und erfüllter Sexualität ist tief verwurzelt. Daher ist es für unser Wohlbefinden von grosser Bedeutung, dass wir in diesen Bereichen Erfüllung und Zufriedenheit erlangen. Probleme in der Partnerschaft sind jedoch nicht immer in der eigentlichen Beziehung zu finden, sondern liegen in den Menschen selbst begründet. Wir häufen im Laufe der Zeit viel Ballast an, welcher sich auch auf andere Bereiche unserer Psyche und unseres Körpers auswirken. Dies belastet dann natürlich auch unsere Partnerschaft .  

 

Inzwischen gibt es viele Therapieangebote, welche Hilfe bei Beziehungs- und Sexualproblemen versprechen. Viele von diesen setzen jedoch nur bei den an die Oberfläche tretenden Symptomen an und die Ursache bleibt unbehandelt. Nicht so die Hypnosetherapie, denn diese löst alte Blockaden an der Wurzel, ersetzt negative Muster durch Positives und stärkt das Selbstbewusstsein und das persönliche Wohlbefinden. Durch diese Änderungen im Unterbewusstsein werden auch die Partnerschaft und die Sexualität massgeblich positiv beeinflusst. Die Hypnosetherapie sorgt für eine Balance zwischen Körper und Geist, sexuelle Störungen verschwinden und es wird Raum für eine glückliche Partnerschaft geschaffen.

 

DIE LETZTE LEBENSPHASE

Hypnose ist eine gute Technik, Menschen in der letzten Lebensphase zu begleiten und zu unterstützen. Die Tatsache, den baldigen Tod vor Augen zu haben, löst oft Emotionen wie etwa Wut, Verzweiflung und Trauer aus. Im Fall einer Krankheit kommen auch oft noch die schmerzhaften Symptome hinzu. Bereits in der ersten Sitzung kann den Betroffenen mit Hypnose schnell zu einer wohltuenden inneren Ruhe verholfen und Schmerzen gelindert werden. 

Nicht selten beschäftigen sich ältere oder kurz vor dem Tod stehende Menschen nochmals mit ihrem Leben. Dabei kommen auch alte persönliche Verletzungen aber auch unverarbeitete Erlebnisse an die Oberfläche. Diese belastenden Punkte können ebenfalls mit Hypnose aufgelöst werden. Dies hilft mit, dass die Betroffenen loslassen und friedlich Abschied nehmen können.

Natürlich sind auch die Angehörigen von der Nachricht über den - vielleicht schon baldigen - Tod eines nahestehenden Menschen betroffen. Je nachdem, wie nahe ihnen der jeweilige Mensch stand, laufen sie ohne professionelle Hilfe Gefahr, sich in ihrer Trauer zu verlieren. Auch in diesem Fall stellt die Hypnose eine effektive Hilfe dar. 

 
 

KINDER / JUGENDLICHE

Für Kinder und Jugendliche ist die Hypnosetherapie eine besonders sanfte und wirkungsvolle Methode, Problemsituationen aller Art zu verändern. Kinder und Jugendliche sind für Hypnose sehr leicht empfänglich. Die Problematik wird vorab zusammen mit der Betreuungsperson eingehend beleuchtet. Die Anwesenheit der Betreuungsperson während der Hypnose ist jedoch nur auf Wunsch des Kindes oder Jugendlichen vorgesehen. Ich gehe dabei besonders auf die konkreten Ziele,  Hoffnungen und Wünsche,der jungen Klienten  ein. Während der Hypnose arbeite ich altersgerecht, teilweise spielerisch und verstärkt mit Bildern. 

Hier einige Problemstellungen, welche vor allem auch Kindern und Jugendliche betreffen:

  • Prüfungsängste, Versagensängste, soziale Ängste, Angst vor der Schule 

  • Lern- und Leistungsprobleme, mangelnde Konzentration, Lernblockaden

  • Suchtverhalten

  • Wutanfälle und mangende Selbstkontrolle

  • Bettnässen, Nägelkauen, Ritzen 

  • Bindungs- sowie Ablösungsängste 

  • Schlafstörungen, Albträume, Schlafwandeln

  • Essstörungen, Bulimie, Anorexie

  • mangelnder Selbstwert oder mangelndes Selbstvertrauen

  • Belastungsstörungen aufgrund traumatischer Erfahrungen und Erlebnisse

  • Schmerzen und Schmerzkontrolle

  • Tierphobien, Flugangst, Höhenangst 

  • Ängte vor Zahnarzt-, Arztbesuche sowie vor Spitalaufenthalten